Anzeige





Bitte erst registrieren. Danach ist es möglich Beiträge zu schreiben.




Re: Eine gute Kombi für wenig Geld
#5
Schaut nur mal vorbei


Offline

Benutzerinformationen
Ich stimme zu, sehr schöne Idee!


 
____________________
Angeln: die unverdächtigste Art des Nichtstuns.

Geschrieben: 09.12.2013
Erstelle PDF des Beitrags Drucke Twitter Facebook Google Plus Del.icio.us Digg Reddit


Re: Eine gute Kombi für wenig Geld
#4
Schaut nur mal vorbei

1

Offline

Benutzerinformationen
Günstig ist doch auch gut oder nicht? ;)


 
____________________
Ein gutes Aussehen übersieht niemand - aber ein gutes Herz dafür viele!

Geschrieben: 24.07.2013
Erstelle PDF des Beitrags Drucke Twitter Facebook Google Plus Del.icio.us Digg Reddit


Re: Eine gute Kombi für wenig Geld
#3
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Benutzerinformationen
eher eine günstige idee^^


 
Geschrieben: 06.07.2013
Erstelle PDF des Beitrags Drucke Twitter Facebook Google Plus Del.icio.us Digg Reddit


Re: Eine gute Kombi für wenig Geld
#2
Schaut nur mal vorbei

1

Offline

Benutzerinformationen
Wow, Respekt!!! Gar keine so schlechte Idee :)


 
____________________
Ein gutes Aussehen übersieht niemand - aber ein gutes Herz dafür viele!

Geschrieben: 05.07.2013
Erstelle PDF des Beitrags Drucke Twitter Facebook Google Plus Del.icio.us Digg Reddit


Eine gute Kombi für wenig Geld
#1
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Benutzerinformationen
Servus,
Ich hatte in meiner Schublade noch eine kleine Rolle, die unbenützt rumlag. Ich dachte mir:Warum diese Rolle nicht einsetzen?. Die Grösse der Rolle passt am besten zu einer Rute der Aftma Klasse 4-5.
Hier ein paar Fotos
Skaliertes Bild

Skaliertes Bild

Der Zustand der Rolle war in Ordnung. Jetzt ging es daran, eine günstige, aber gute Rute zu finden.
Tante Google sei dank. Ich fand eine sehr günstige Rute, die auf den ersten Eindruck einen Versuch wert war.
Hier der Firmen Link:

Dam Fliegenrute


Ich googelte nach diveresen Shops und war erstaunt, über diesen super Preis, von ca. 20 Euro. Normalerweise, kaufe ich keine DAM-Ruten, aber dieser Rute gab ich eine Chance und bestellte sie sogleich.

Hier ein paar Fotos:

Skaliertes Bild

Der Rollenhalter ist zwar nur aus Graphit, aber sie sind zumindestens Verstärkt mit einer Edelstahlhülse. Robust sind sie auf alle Fälle. Der Korkgriff ist auch in Ordnung, ist zwar ein aufgeklebter Kork, aber was will man schon für 20 euro erwarten?. Ich finde ihn Spitze.

Skaliertes Bild

Auch die Schlangenrinnge, machten einen soliden Eindruck und die Wicklungen waren ok.

Skaliertes Bild

Der erste Eindruck war, wow, soviel Rute, für so wenig Geld.
Doch wie verhielt sich die Rute beim werfen?

Jetzt suchte ich noch eine günstige 4 Wf Floating Schnur aus England.
Fündig wurde ich hier:

Talon Fly Line für ca.13 euro

Talon Fly Line

Nach fast zwei endlosen Wochen, kam sie endlich und ich montierte sie sofort auf meine Rolle. Zuerst wurde die Schnur aufgespult. Dann passte ich das Backing an die Rolle an, denn wenn zu wenig Backing auf der Rolle ist, erhöht sich der Memory-Effekt und ich kurbel mir einen Wolf, wenn ich die Schnur einziehen muss.

Das Backing gabs auch aus England.

Siehe hier:

Backing Line

Das Backing wurde angepasst, auf die Rolle geknotet und dann mit der Fliegenschnur verbunden. Auf die mitgelieferten Braided Loops, habe ich verzichtet. Mit Aceton legte ich die Seele der Schnur frei und machte einen einfachen Schlaufenknoten und knotete diesen an die Backing Schnur an. Ich versiegelte die Stelle noch mit Sekundenkleber.

Hier ein Foto:

Skaliertes Bild

Jetzt ging es daran, einen schönen Loop zu binden. Wieder die Seele mit Aceton freigelegt und dann den Loop mit einem Bindefaden gesichert und anschließend mit AquaSure versiegelt und geklebt. Der Vorteil dieses Loops, er ist leichter wie ein Braided Loop, auch bricht das Coating der Schnur nicht bei der Verbindung zwischen Loop und Schnur und der AquaSure Klebstoff versiegelt die Schnur perfekt, noch hinzu kommt die Flexibilität des Loops. Für mich die beste Lösung.

Der Loop:

Skaliertes Bild


Die Kombo war jetzt zusammengestellt und es ging zum Praxis Test.
Auf der Wiese, war ich überascht wie leicht sich die Schnur werfen und Strecken lies. Die Rute hat eine mittlere Aktion und lässt sich auch noch mit einer 5er werfen.
Cool, für insgesamt 40 Euro, konnte ich mir eine schöne neue Combi leisten.
Doch wie sah es am Wasser aus? Kann sowas günstiges irgendwas drillen und fangen? Kann so eine billig Schnur überhaupt einen Fisch überlisten? Kann eine 20 Euro Rute überhaupt die Schnur sicher in der Lufthalten und einen Fisch drillen? Die Meinung vieler Fliegenfischer ist ja nicht die beste über günstiges Material, viele Bedenken werden in die Diskussionen geworfen, aber ich bekomme keinen schwitztigen deswegen, sondern hole das beste aus dem Material heraus. Für meine Verwendungszwecke reicht diese günstige Kombo vollkommen, vielleicht denkt sich der ein oder andere, hmm? ich möchte kein Risiko eingehen, dann lieber was gscheites, ok super, aber vielleicht gibt es auch andere, die vielleicht ihre ersten Versuche starten wollen und dabei auf den Geldbeutel achten müssen. Jedenfalls wünsche ich viel Spass dabei, vielleicht konnte ich euch einen guten Tipp geben.

Bevor ich es vergesse, die Combo wurde auch noch erfolgreich entjungfert um nicht als Dampfplauderer dazustehen, hier zwei Beweisfotos, dass meine Aussagen kein dummes Gewäsch sind.

Im Drill zeigte sie eine schöne Aktion.

Hier ein 43cm Aitel

Skaliertes Bild

und bei einigen Seelauben, gab es einen schönen Halbkreis

Skaliertes Bild


Petri Heil


 
Geschrieben: 27.05.2013
Erstelle PDF des Beitrags Drucke Twitter Facebook Google Plus Del.icio.us Digg Reddit







Oder willst du ein neues Thema starten, dann ... Bitte erst registrieren. Danach ist es möglich Beiträge zu schreiben.
Nicht gefunden, wo nach du gesucht hast? Einfach die Suchfunktion des Forums nutzen ...

Erweiterte Suche

Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:


Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren


Anzeige



Neue Mitglieder
---