Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Angeln am Riegsee

RIEGSEE


KARTEN: Tageskarte: 14,- EUR, Tageskarte Leihboot 14,- EUR,
Leihboot ab 16.00 Uhr 8,- EUR, Wochenkarte: 70,- EUR,
Wochenkarte mit Leihboot: 120,- EUR,
Jahreskarte: 290,- EUR ohne Leihboot,
Jugendjahreskarte: 145,- EUR ohne Leihboot
ARTEN: Aal, Brachse, Hecht, Karpfen, Renke,
Schleihe, Waller, Zander
REGION: Oberbayern, Lkr. Garmisch-Partenkirchen
EIGENTÜMER: Privatbesitz


Angeln am Riegess


FLÄCHE: 180 ha oder 1,80 qkm
DURCHSCHNITTLICHE TIEFE: 6,8 m
MAXIMALE TIEFE: bis zu 15 m
LÄNGE: 3,3 km
BREITE: 0,6 km


BESONDERHEITEN:
Der Moränensee aus der Gletscherzeit ist der größte bayerische See ohne oberirdischen
Zu- oder Abfluss. Er wird mit Grundwasser gespeist und fließt unterirdisch
zum Ettingerbach und Hungerbach ab.

ANGELSAISON: 16. April bis 1. November


BITTE BEACHTEN:
Zwei Handangeln oder Schleppangeln mit jeweils einer Anbissstelle. Echolot und Sideplaner sind verboten. Pro Boot dürfen max. zwei Schleppangeln verwendet werden. Beim Hegene-Angeln dürfen eine Handangeln mit einer 5er Hegene und eine Handangel mit einer Anbissstelle verwendet werden. Oder zwei Handangeln mit jeweils einer 3er-Hegene. Mit der Hegene darf nur aus dem verankerten Boot gefischt werden. E-Motor ist verboten. Ruderboot, Angelkajak oder Bellyboot dürfen verwendet werden.

Fangbeschränkungen
Maximal zwei Zander oder Hechte pro Tag. Vom Aal, Renke, Karpfen, Schleie, Hecht und Zander dürfen maximal sechs Fische pro Tag entnommen werden. Achtung: Verlängerte Zanderschonzeit vom 15.3 bis einschließlich 15.5. In der Sommerzeit darf nachts bis 1.00 Uhr (Winterzeit bis 24.00 Uhr) auf Aal und Wels geangelt werden.

Schutzzonen
In die Schilfflächen darf nicht hinein gefahren werden. Die Vogelbrutzone an der See-Nordseite darf bis einschließlich 30. Juni werder befahren, noch befischt werden. Mindestabstand von 50 Meter zu Netzen der Seenbewirtschaftung. Diese sind mit Bojen gekennzeichnet. Einige Stellen dürfen vom Ufer aus nicht befischt werden. Diese Stellen sind mit Hinweisschilder und Bojen gekennzeichnet. Privatgrund und deren Stege und Badeflächen dürfen nur mit Genehmigung des Besitzers befischt werden. Flächen der Landwirtschaft so benutzen, dass kein Schaden entsteht.

Tiefenkarte zum See unter folgender Adresse als PDF:
https://www.wwa-wm.bayern.de/fluesse_s ... aesserportraits/index.htm


Angeln am Riegess


KARTENVERKAUF & BOOTSVERLEIH:
Tageskarten:
Camping Brugger (an der Rezeption)

Seestraße 1, 82418 Hofheim
Telefon 0 88 47 / 7 28

Jahreskarten:
Angelgräte Josef Egner

Hauptstraße 17, 82386 Huglfing
Telefon 0 88 02 / 13 32

Außerdem steht in Neu-Egling ein Kartenautomat. Tageskarten und Bootskarten
sind hier erhältlich. Achtung, der Automat wechselt nicht und nimmt keine Scheine an.
Ebenso kann man Boote zur Selbstbedienung, natürlich erst nach Kauf einer
Bootskarte, ausleihen.


TOURIST-INFO:
Markt Murnau a. Staffelsee
Rathaus, Untermarkt 13, 82418 Murnau a. Staffelsee
Telefon: 0 88 / 4 76 - 0, Telefax: 0 88 41 / 4 76 - 2 89


Weitere Fanggebiete / Angelgewässer aus Oberbayern ansehen ...



Quellenangabe:
Riegsee_HB-1.jpg / Boschfoto / CC BY-SA / Veränderungen: Bildausschnitt und Farbanpassung


Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen

Anzeige




Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:


Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
AHAB onTour
ANGELGEBIETE SUCHEN

Anzeige



---

Anzeige