Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
ALTMÜHL bei MUHR AM SEE

ALTMÜHL bei MUHR AM SEE


KARTEN: Tageskarte 8,- EUR
ARTEN: Hecht, Zander, Schleie, Karpfen, Wels, Aal, WF
REGION: Mittelfranken, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
EIGENTÜMER: Freistaat Bayern


LÄNGE: Fluss gesamt ca. 230 km, befischbarer Abschnitt ca. 1,8 km

TIEFE: ca. 1,20 m bis zu 3,50 m

ZU- UND ABFLÜSSE:
Quelle entspringt am Fränkischen Landrücken (nähe Burgbernheim), mündet in die Donau

BESONDERHEITEN:
Die ALTMÜHL ist ein ca. 230 km langer, sehr langsam fließender linker Nebenfluss der Donau.

Im hier beschriebenen Angelgebiet fließt die ALTMÜHL durch einen Teil der Ortschaft MUHR AM SEE und mündet dann nach ca. 400 m in den ALTMÜHLSEE.

Die Altmühlstrecke bei Muhr am See ist etwa 1,2 km lang, daneben kann noch der ca. 600 m lange Umfluter befischt werden.


ANGELSAISON: ganzjährig (solange Gastkarten vorrätig)

BITTE BEACHTEN: Fangbeschränkung pro Tag: 1 Hecht (ab 55 cm) oder 1 Raubfisch, 2 Karpfen. Angeln auf Hecht und Zander ist ab 1. August erlaubt.


KARTENVERKAUF:

Breitis Anglertreff
Am Lindermer 1, 91710 Gunzenhausen (Ortsteil Unterwurmbach)
Telefon 0 98 31 / 43 28


TOURIST-INFO:

Altmühlsee-Informationszentrum
Schloßstraße 2-4, 91735 Muhr am See
Telefon 0 98 31 / 89 03 70, Fax 0 98 31 / 89 03 72
nur von April bis Okt. 9.30 - 12.30 Uhr



Weitere Fanggebiete / Angelgewässer aus Mittelfranken ansehen ...


Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen

Anzeige




Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:


Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
AHAB onTour
ANGELGEBIETE SUCHEN

Anzeige



---

Anzeige