WERTACH in AUGSBURG


KARTEN: Tageskarte 17,- EUR, JUGEND-TK 13,- EUR,
Jahreskarte ERW./JUGEND 290,- EUR, als 2. Karte 200,- EUR
ARTEN: Bachforelle, Regenbogenforelle
REGION: Schwaben, Lkr. Augsburg
EIGENTÜMER: Freistaat Bayern / Vereinspacht


LÄNGE: gesamt 141 km, befischbarere Abschnitte 6,2 km / 5,2 km / 4,4 km
FLUSSTIEFE: 40 cm bis 100 cm / Kanalstrecke bis 250 cm
ZUFLUSS: KALTENBRUNNENBACH, EGGBACH und fast 30 weitere Bäche
ABFLUSS: LECH

BESONDERHEITEN: Die WERTACH ist ein 141 km langer Fluss im schwäbischen Bayern.
Sie entsteht durch den Zusammenfluss von zwei Gebirgsbächen (Allgäuer Alpen), nämlich dem Kaltenbrunnenbach
und dem Eggbach (zwischen Ober- und Unterjoch/Oberallgäu). Die WERTACH fließt ziemlich parallel zum LECH
und mündet darin dann in AUGSBURG. In vielen Bereichen wurde die WERTACH schon im 19. Jahrhundert
begradigt. Neuerdings gab es schon einige Renaturierungsmaßnahmen, die in Zukunft noch ausgeweitet werden.

Für alle die auf Stadtfischer: Hier ist Angeln direkt in AUGSBURG möglich.
Dieses Angelgebiet ist zumal interessant, da genau hier die letzten Kilometer der Wertach verlaufen,
bevor sie dann in den LECH mündet. Dabei hat man die Wahl zwischen drei verschiedenen Abschnitten,
die in etwa parallel fließen:

A) 6,2 km Wertach-Fließstrecke bis zur Mündung, teilweise renaturiert
B) 5,2 km Wertach-Kanalstrecke, Holzbach, Senkelbach, teilweise ökologisch ausgebaut
C) 4,4 km Mühlbach (Hettenbach)

Beachtet bitte, dass das Angeln an der oberen Grenze Wertach/Wertachkanal am „Oberen Einlass“ nicht erlaubt ist.
Und der Lech ist natürlich tabu! Die genauen Grenzen entnehmt bitte dem Berechtigungsschein.


ANGELSAISON: bei Tageskarten: 16. April bis 14. Dezember / bei Jahreskarten: 1. März bis 14. Dezember

BITTE BEACHTEN: lediglich 1 Handangel erlaubt, keine Köderbeschränkung.
Jedoch: kein lebendiger Köderfisch (für Jahreskarteninhaber: kein Forellenteig zwischen dem 1. März und 15. April),
kein Tiroler Hölzle, kein Bootsangeln. Während der Ablässe darf nicht geangelt werden.
Nachtfischen bis 24.00 Uhr bzw. SZ 1.00 Uhr möglich, jedoch nicht im Wertach-Kanal.
Fangbegrenzung auf insgesamt 3 Fische: 3 Salmoniden (jedoch nur 1 Huchen), 3 Stck. Karpfen/Schleien,
2 Stck. Hecht/Zander, Krebsfang veboten. Von den unbegrenzten Fischarten dürfen nur 10 Fische
pro Angeltag entommen werden.



KARTENVERKAUF

Fisherman´s Partner Gersthofen
Augsburger Straße 130, 86368 Gersthofen
Telefon 08 21 / 2 99 37 97

Jafispo
Kurzes Geländ 8a, 86156 Augsburg
Telefon 08 21 / 47 21 05

AngelSpezi Augsburg
Edisonstraße 1, 86199 Augsburg
Telefon 08 21 / 2 59 27 39

Angelgeräte Müller
Salzstraße 22, 87600 Kaufbeuren
Telefon 0 83 41 / 7 33 71

Fischereiverein Augsburg e. V. / Geschäftstelle
Holzbachstraße 12 1/2, 86152 Augsburg
Telefon 08 21 / 3 33 61

Angelsport Beißzeit
Bürgerstraße 23, 87600 Kaufbeuren-Neugablonz
Telefon 0 83 41 / 9 34 45 40



TOURIST-INFOS:

Regio Augsburg Tourismus GmbH

Schießgrabenstraße 14, 86150 Augsburg
Telefon: 08 21 / 5 02 07-0, Fax: 08 21 / 5 02 07-45
E-Mail: tourismus@regio-augsburg.de


Weitere Fanggebiete / Angelgewässer in Schwaben ansehen ...

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen

Anzeige




Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:


Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren
ANGELGEBIETE AUS ...


Anzeige



---

Anzeige