Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Forenübersicht


Forenübersicht » Alle Beiträge (Rotfeder)


(1) 2 3 4 5 »



Fischprofi gesucht!
#1
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Bei uns im Vereinsweiher,sehr viele Wasserpflanzen(Seerosen)und sehr Verkrautet,ist ein Tier das Tote Fische abnagt bis aufs Skelett,wie es Piranias in horrorfilmen machen.Der Weiher ist ein sehr guter Hechtweiher indem ich letztes Jahr 14 Hechte bis 105cm Fing und heuer schon 4 bis 75cm.Ich zog eine Rotauge auf, ca. 25cm 800gr. und warf sie auf Schwimmer ins Wasser.Das Tote Fischchen bewegte sich immer,als ob ein Hecht spielen würde,als ich es nach ca.1Std.rausholte war der Fisch bis zur Rückenflosse abgenagt.Was ist das für ein Lebewesen,wer kann mir das sagen.Danke


 
Geschrieben: 22.05.2020 12:27



Aw: Großer Baggerweiher steht zum Verkauf.
#2
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Walleralarm in der Donau bei Winzer!
Es wurden in der neuen Saison schon "Kräftige Kerle"Gefangen! 180-160-120-100cm,leider habe ich dies Saison keine Karte mehr bekommen,werde mich aber übers Wochenende mal ne Karte kaufen und auf "Monsterjagd" gehen.Im Weiher habe ich schon Kapitale Fänge gemacht,Hecht-Stör-Karpfen.Petri


 
Geschrieben: 25.04.2020 11:04



Aw: Großer Baggerweiher steht zum Verkauf.
#3
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

ca.700000eu und Raum Plattling


 
Geschrieben: 25.02.2020 07:59



Großer Baggerweiher steht zum Verkauf.
#4
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Möchte euch informieren, das ein Großer Baggerweiher ca.70000qm, Wasserfläche ca.40000qm zu verkaufen wäre!Den Besatz habe ich selbst Gemacht, zu dem Altbesatz dazu,da der Weiher schon ca.40Jahre Besteht!Habe alleine letztes Jahr ca. 1000kg Karpfen von 2-20kg/ca.80Störe von 50-130cm/ca.70 Zander von 50-85cm/ca.300 Hechte von 40-80cm Gesetzt!Vor 4 Jahren wurden 500kg Karpfen 500gr-2000gr. Gesetzt. Weiter sind Karauschen-Schleien- Rotfedern -Rotaugen drin.Also ein Überbestand an Fangfähigen Fischen!Hätte immer Versucht, den Weiher mit 30 Antelseigner zu Kaufen,aber da Ergibt sich nicht!Nun Versuche ich es hier,ob jemand Interesse hat,damit der See in Anglerhände bleib!Hätte wer Interesse?Wenn ja bitte Melden.Danke


 
Geschrieben: 18.02.2020 09:13



Aw: Echolot Humminbird 597 ci HD DI zu verkaufen
#5
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Ich war immer ein großer gegner vom echolot, da es beim angeln auch auf das gespühr ankommen soll,gespühr für das wasser,die umgebung,der strömung!Habe auch meine fänge erzielen können,wenn auch nicht in der menge wie angler mit echolot,blieb aber trotzdem ein verweigerer!Nun hat mir meine tochter zum geburtstag vor zwei jahren eins gekauft und ich hatte es unbenutzt ein jahr in meiner angelbox.Als ich bei einen früheren Arbeitskollegen zum angeln übers wochenende eingeladen war,an der rott,ein unscheinbaren "bach",probierte es mein spezl aus.Was für mich am wichtigsten war,die verschiedenen tiefen/kannten des gewässers,so konnten wir stellen finden bis zu 6m tiefe, hier setzten wir einen köderfisch an und fingen einen waller mit 1m länge.Vor ca.3mon kaufte ich mir noch eine kamera dazu und ich nütze die, wenn es kalt ist wie jetzt,schonzeiten sind,nur um das verhalten der fische zu erkunden.So habe ich letztens einen schwarm brachsen ausgemacht,der in ca.der mitte der tiefe stand,die aber den nächsten tag nicht mehr da waren,also weiter zogen.Einen schwarm Barben fand ich am grund die nicht weg zogen und tag für tag größer wurde. So kann man über das verhalten der fische viel dazulernen.


 
Geschrieben: 01.02.2020 18:41



Schonzeiten für den Hecht in Bayern
#6
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Hi liebe Petrijünger,weiß nicht wie es euch geht,aber für mich ist der anfangsspot total verwirrend!Während nach dem fischerei gesetz die schonzeit von 15.2-15.4 geht für den hecht,wird hier der eindruck erweckt,das der hecht ab 15.02 wieder frei ist!Sollte es sich um ein gewässer handeln,wo andere schonzeiten gelten,aus irgendwelchen gründen,so sollte das gekennzeichnet werden!


 
Geschrieben: 01.02.2020 18:10



Aw: Kennt jemand den Satzdorfer (Rädlinger) See (bei Cham)
#7
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Ich halte es mehr für glück,wenn man an einem See fährt,den man nicht kennt und mit boilies erfolg haben möchte.Boilies sind sehr fängige köder,jedoch bedarf es eine anfütterungszeit,vor allem bei große karpfen!Sollche meldungen dienen nur dem verkauf von boilies und werden vor allen von geschäftsinhabern
von angelsport gestreut!Falls man nur mal schnell 1-2 tg. an dem wasser ist,sind nach meiner meinung/erfahrung natürliche köder am besten(wurm-tauwurmkäfer-heuschrecken-schnecken-usw.)!Mit boilies angle ich auch sehr gern,jedoch muss man nach meiner erfahrung min.1woche anfüttern,wenn nicht länger um kapitale zu fangen,alles andere ist ein zufallsfang sowie das lottospielen! Mit natürlichen ködern kann man auch ausser den zielfisch zum erfolg kommen,was einem auch sehr große freude macht!


 
Geschrieben: 31.01.2020 12:17



Aw: Catch and Release
#8
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Hi Tyron,mir tun die Fische auch jedes mal Leid, wenn ich sie Abschlagen muss,aber ich habs schon so oft Erlebt, das der Fisch das "Release"nicht Überlebt, das es besser ist den Abzuschlagen!Wir Angeln gerne,wenn wir vom Gesetz nicht anders können,müssen wir "Release", aber wenn wir keinen Fisch mehr Mitnehmen, dann lass ich das Angeln ganz!Wenn jemand keinen Fisch mag, dann soll er den Verwandte/Bekannte geben,oder Fischwürste machen,so das der Fisch die Nahrungskette durchläuft. Meine Frau mag keinen Fisch,aber liebt Fischwürste!Die Veganermanie die bei uns Herrscht ist der Wahnsinn!Wenn einer will, soll er es machen, aber keinem ein schlechtes Gewissen machen, der auch nach seiner Überzeugung handelt!Den Tier so wenig Schmerz zufügen wie es geht! Dann dürfen wir nicht mehr Angeln?Doch,aber mit sehr viel Bedacht und der Entscheidungsfreiheit, nehme ich den mit,oder Qualvoll "Relaese"!Jeder so wie er es für Richtig hält!Fischwürste Rezept wenn jemand will,nur Anfragen.


 
Geschrieben: 31.12.2019 08:43



Aw: Catch and Release
#9
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Hi Che, das denke ich auch,jedoch machen manche das zur "Religion"und wie man in die falsche "Ecke"gedrängt wird,wenn man seine eigene Meinung hat,so wird es mit diesem Thema gamacht!Man soll aber nicht Vergessen, das man für den Fisch Bezahlt hat. Das man keinen 30Pfünder Karpfen abschlägt,ist normal,aber warum soll ich mich um jede 3kg Mahlzeit bringen,wenn mir Fisch schmeckt!Ausserdem wie es beim Hecht ist,wenn ich einen 90cm Fisch rausnehme, wird ein 50cm hecht wieder Gesetzt und der frisst Bedeutend weniger!Wie es am Weiher ist, wo Überbesatz ist und ich Fange 10 Karpfen,da ist klar das ich 8wieder Zurücksetze.Bei Zander überlege ich bei jeden,da diese so Empfindlich sind.Aber es soll jeder selbst Entscheiden und nicht Vorgeschrieben bekommen.


 
Geschrieben: 27.12.2019 23:23



Aw: Catch and Release
#10
Schaut öfter mal vorbei

1

Offline

Das kann man doch so gar nicht Pauschalisieren!Gehen wir mal davon aus, das der Fisch keine Verletzungen hat, dann kann man den wider Einsetzen.Dann Essen manche auch gerne Fisch und ein Karpfen bis 3-4kg ist sehr Scmackhaft, dafür Bezahlst du ja auch die Karte! Auch einen Hecht über 100cm kann man Essen und er Schmeckt!Zudem Frisst ein Hecht,da er ein Wandernder "Räuber" ist,das 10fache von seinem Gewicht im Jahr,mehr wie ein Waller, bei uns sind Gewässer, da dürfen "Räuber" wie Hecht und Waller nicht mehr Zürückgesetzt werden!!!Weiter werden die Gefangenen Fische oft Vereinsmäßig gesammelt um für´s Fischerfest Fischwürste/Frikadellen zum Verkauf zu haben! Also Männer Überlasst das dem Angler selbst und redet denen kein schlechtes Gewissen ein, den die Entnommen Fische werden wieder Eingesetzt!Übrigens,ich habe einmal einen Zander mit ca.4kg Zurückgesetz,hat nicht Geblutet, 3Tage später Schwamm er mit den Bauch nach oben im Weiher,wem ist da wohl Geholfen?


 
Geschrieben: 27.12.2019 21:13



(1) 2 3 4 5 »



Anzeige




Einloggen
Mitgliedsname:

Passwort:


Login speichern



Passwort vergessen?

Registrieren


Anzeige



ANGELGEBIETE AUS ...
Neue Mitglieder
---

Anzeige